Java 9 Grundlagen Programmierung

Ihr erfolgreicher Einstieg in Java!


Mit dem Buch "Java 9 – Grundlagen Programmierung" erhalten Sie das Know-how, um Programme objektorientiert zu entwerfen. Lernen Sie, wie Sie Java-Programme kompilieren und testen. Erfahren Sie mehr über Datentypen, Funktionen, objektorientierte Konzepte wie Klassen, Vererbung und Polymorphismus. Neu in diesem Buch sind neben dem in Java 9 neu eingeführten Modulkonzept, welches die Entwicklung komplexer Anwendungen mit Java komplett verändert, diverse sprachliche Erweiterungen, wie die Möglichkeit der Erstellung privater Klassen in Interfaces. Die Themen sind durch viele Beispiele veranschaulicht.

Aus dem Inhalt

  • Einführung in Java
  • Kontrollstrukturen
  • Klassen, Attribute, Methoden
  • Kapselung und Konstruktoren
  • Vererbung
  • Packages und Module
  • Interfaces und Adapterklassen
  • Nützliche Klassen

Ihre Vorteile

  • Das übersichtlich strukturierte Buch eignet sich auch als Nachschlagewerk.
  • Thematisch breit gefächerte Übungen am Kapitelende unterstützen die Anwendung des Gelernten und die Lernkontrolle.
  • Zahlreiche Beispielcodes im Buch ermöglichen einen schnellen Einstieg in die Java-Programmierung.

Einsatzbereiche/Zielgruppe

  • Trainings, Schulungen, Kurse, Unterricht, Uni-Seminare, Privatanwendungen
  • Trainer/-innen, Dozenten/Dozentinnen, Lehrer/-innen, Privatkunden

Maßgeschneidert zu den Lernthemen in „JAVA 9 – Grundlagen Programmierung“ erhalten Sie mit BuchPlus ein digitales Medienpaket mit Wissenstests sowie Beispiel-, Übungs- und Ergebnisdateien, die Ihnen im Ordner Arbeitsdateien zur Verfügung stehen. Spezielle oder weiterführende Inhalte wie die Verwendungen von Annotationen, der Umgang mit Dateien und Verzeichnissen sowie eine erste Einführung in die funktionale Programmierung mit Lambda-Ausdrücken finden Sie unter Ergänzende Lerninhalte.

Mehr lesen

Die Autoren:
Elmar Fuchs

Werfen Sie einen Blick ins Buch!
Ausgabe: 1. Ausgabe, Oktober 2017
Matchcode: JAV9
ISBN: 978-3-86249-645-7
Umfang: 226

Inhalt:

      • 3.1Ablauf bei der Programmerstellung
      • 3.2Aufbau einer Anwendung
      • 3.3Ein Java-Programm mit dem Java-Compiler javac kompilieren
      • 3.4Ein Java-Programm mit dem Interpreter java ausführen
      • 3.5Problembehandlung
      • 3.6Übung
      • 4.1Was ist die Syntax
      • 4.2Bezeichner und reservierte Wörter
      • 4.3Quelltext dokumentieren
      • 4.4Anweisungen in Java erstellen
      • 4.5Primitive Datentypen
      • 4.6Literale für primitive Datentypen
      • 4.7Mit lokalen Variablen arbeiten
      • 4.8Werte zuweisen
      • 4.9Typkompatibilität und Typkonversion
      • 4.10Konstanten – unveränderliche Variablen
      • 4.11Arithmetische Operatoren und Vorzeichenoperatoren
      • 4.12Vergleichsoperatoren und logische Operatoren
      • 4.13Daten aus- und eingeben
      • 4.14Übung
      • 5.1Kontrollstrukturen einsetzen
      • 5.2If-Anweisung
      • 5.3If-else-Anweisung
      • 5.4Switch-Anweisung
      • 5.5Schleifen
      • 5.6While-Anweisung
      • 5.7Do-while-Anweisung
      • 5.8For-Anweisung
      • 5.9Weitere Anweisungen in Kontrollstrukturen
      • 5.10Java-Kontrollstrukturen im Überblick
      • 5.11Übung
      • 6.1Klassen
      • 6.2Die Attribute einer Klasse
      • 6.3Objekte erzeugen
      • 6.4Methoden – die Funktionalität der Klassen
      • 6.5Methoden mit Parametern erstellen
      • 6.6Methoden mit Rückgabewert definieren
      • 6.7Methoden überladen
      • 6.8Statische Variablen und Methoden
      • 6.9Übung
      • 8.1Grundlagen zur Vererbung
      • 8.2Klassen ableiten und erweitern
      • 8.3Konstruktoren aufrufen
      • 8.4Geerbte Methoden überschreiben
      • 8.5Vererbungsketten und Zuweisungskompatibilität
      • 8.6Polymorphie in der Vererbung
      • 8.7Die Superklasse Object
      • 8.8Finale Klassen
      • 8.9Abstrakte Klassen und abstrakte Methoden
      • 8.10Übung
      • 9.1Klassen in Packages organisieren
      • 9.2Zugriffsrechte in Packages
      • 9.3Packages einbinden
      • 9.4Statisches Importieren
      • 9.5Mit dem JDK mitgelieferte Packages
      • 9.6Module
      • 9.7Anwendung des Modulsystems
      • 9.8Übung
      • 11.1Die Klasse String
      • 11.2Strings verketten und vergleichen
      • 11.3Weitere Methoden der Klasse String
      • 11.4Die Klassen StringBuffer und StringBuilder
      • 11.5Wrapper-Klassen
      • 11.6Übung
      • 12.1Arrays
      • 12.2Mit Arrays arbeiten
      • 12.3Mehrdimensionale Arrays
      • 12.4Spezielle Methoden zur Arbeit mit Arrays
      • 12.5Parameterübergabe an die main-Methode
      • 12.6Methoden mit variabler Anzahl von Parametern
      • 12.7Mit Aufzählungstypen (Enumerations) arbeiten
      • 12.8Übungen
      • 14.1Auf Laufzeitfehler reagieren
      • 14.2Exceptions abfangen und behandeln
      • 14.3Exceptions weitergeben
      • 14.4Abschlussarbeiten in einem finally-Block ausführen
      • 14.5Exceptions auslösen
      • 14.6Eigene Exceptions erzeugen
      • 14.7Übung
      • 15.1Zufallszahlen
      • 15.2Grundlagen zu Datum und Zeit
      • 15.3Zeitpunkte – Klassen Instant und Duration
      • 15.4Datumsangaben – Klassen LocalDate, ZonedDateTime und Period
      • 15.5Zeiten – die Klasse LocalTime
      • 15.6Datums- und Zeitangaben formatiert aus- geben – die Klasse DateTimeFormatter
      • 15.7Die Klasse System
      • 15.8Weitere Methoden der Klasse System
      • 15.9Die Klasse Console
      • 15.10Übungen
  • Stichwortverzeichnis