Der Einstieg in LibreCAD

Didaktische Handlungsanleitung für den Einstieg in computergestütztes Zeichnen (CAD) mit LibreCAD Version 2.1.3

Das Buch „Didaktische Handlungsanleitung für den Einstieg in computergestütztes Zeichnen (CAD) mit LibreCAD“ vermittelt Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit der OpenSource-Software für 2D CAD LibreCAD.

Das Programm ist kostenlos und steht unter http://librecad.org/cms/home.html als Download zur Verfügung.

Die vorliegende didaktische Handlungsanleitung soll einen möglichst unkomplizierten Einstieg in zweidimensionales Zeichnen am Rechner bieten. Einführendes Zeichnungsprojekt ist ein Verbindungs- blech mit verschiedenen Bohrungen, welches vollständig im Maßstab 1:1 abzubilden und zu bemaßen ist. Durch die objektorientierte Abfolge der Lernschritte werden schnell erste positive Ergebnisse sichtbar.

Gleichzeitig sind Fehlbedienungen unverzüglich ersichtlich und erforderliche Korrekturmaßnahmen somit nachvollziehbar.

Die Einstiegsübung

  • 1.Zeichnen eines Verbindungsbleches 100x75 im Maßstab 1:1

wird in der neuen Version 4.0 der Handlungsanleitung durch folgende weiterführende Übungen ergänzt:

  • 2.Übung zur Bestimmung absoluter und relativer Koordinaten
  • 3.Übung Ebenen und Blöcke (Das LibreCAD-Logo erstellen)
  • 4.Konstruktion einer Lagerbuchse mit Schraffuren
  • 5.Konstruktion einer Sechskantschraube M6x50 DIN 933 mit Füllungen
  • 6.Konstruktion einer Sechskantmutter M6 DIN 934 mit Füllungen
  • 7.Objekte verbinden.

Übung 2 soll den Umgang mit absoluten und relativen Koordinaten im Koordinatensystem wiederholen und festigen. Diese Übung hat vorbereitenden Charakter.

Übung 3 trainiert das intuitive Arbeiten mit der Anwendung, speziell kommandozeilenbasiertes Arbeiten mit Ebenen und Blöcken. Sie sollte im Nachgang zur Festigung intuitiver Arbeitstechniken selbstständig abgearbeitet werden.

In den Aufgaben zur Konstruktion von maschinentechnischen Elementen (Übung 4 bis 7) werden konstruktionstechnische Grundlagen vermittelt und weitere wichtige Werkzeuge eingesetzt.

Das Versehen von im Schnitt dargestellten Objekten mit Schraffuren und die Erstellung von Objekt- füllungen sowie das passgenaue Zusammenfügen von Maschinenelementen bilden dabei die inhaltlichen Schwerpunkte.

Der Anwender kann sich einen effizienten Einstieg in 2D CAD erarbeiten. Gleichzeitig wird die Einarbeitung in komplexere 3D CAD-Anwendungen vorbereitet und erleichtert.

Inhaltsbeschreibung

  • •Wichtige Anwendungs- und Zeichnungseinstellungen
  • •Arbeit mit Ebenen, Blöcken, Schraffuren und Füllungen
  • •Arbeit mit unterschiedlichen CAD-spezifischen Werkzeugen
  • •Erstellen von Bemaßungen und Beschriftungen
  • •Rückwirkendes Ändern von Zeichnungsattributen
  • •Dokumente für die maßstäbliche und zweckdienliche Druckausgabe aufbereiten
  • •Arbeit mit CAD-spezifischen Befehlen in der Kommandozeile
  • •Einsatz von programmspezifischen Tastaturkombinationen
  • •Training intuitiver Arbeitstechniken und -routinen (Werkzeuge aktivieren und absetzen, Arbeitsstände sichern, Korrekturen rationell durchführen, Ebenen und Blöcke schützen...)

Einsatzbereiche / Zielgruppe

  • •ideal als unterstützender Klassensatz für den Einsatz im Unterricht „Berufsbezogene EDV“ an beruflichen oder weiterführenden Schulen, berufsfeldübergreifend
  • •besondere Eignung für nicht präsenzgebundenen, nachhaltigen Unterricht, z. B. im Homeoffice
  • •Eignung als Lehrmaterial für selbstgesteuertes Lernen an Schulen, Volkshochschulen, Fachhochschulen und Universitäten
  • •Für Firmengründer und Einzelunternehmer zur kosten- und lizenzfreien Erstellung zwei- dimensionaler Zeichnungen jeglicher Art
  • •Lehrkräfte, welche sich in das computergestützte Zeichnen einarbeiten wollen
  • •Privatanwender, welche mit einfachen Mitteln Grundrisse oder Gestaltungspläne erstellen möchten

Inhalt:

      • 1.1Grundlagen
      • 1.2Grundeinstellungen
      • 1.3Programmbedienung
          • 1.4.1Die Grundgeometrie zeichnen (Ebene 0)
          • 1.4.2Die Ecken des Rechtecks runden (Ebene 0)
          • 1.4.3Die Mittellinien der Grundgeometrie zeichnen (Ebene Mittellinien)
          • 1.4.4Die primäre Bohrung und das primäre Langloch erzeugen (Ebene 0)
          • 1.4.5Die fehlenden Mittellinien durch Spiegeln erzeugen (Ebene Mittellinien)
          • 1.4.6Die weiteren Bohrungen und Langlöcher erzeugen (Ebene 0)
          • 1.4.7Die Bemaßungen erstellen (Ebene Maße)
          • 1.4.8Die überstehenden Mittellinien trimmen
          • 1.4.9Die Beschriftungen erstellen (Ebene Titel)
      • 1.5Zeichnungsattribute ändern
      • 1.6Die Zeichnung drucken
      • 1.7Den integrierten Rechner verwenden
      • 1.8Symbolbibliotheken einrichten
      • 1.9Fragen zur Selbstkontrolle
  • 2Übung zur Bestimmung absoluter und relativer Koordinaten
  • 3Übung Ebenen und Blöcke (Das LibreCAD-Logo erstellen)
      • 4.1Einführung und Aufgabenstellung
      • 4.2Ebenen einrichten
      • 4.3Aktivierung nützlicher Fangfunktionen
      • 4.4Mittellinien zeichnen (li) (Ebene Mittellinien)
      • 4.5Rechtecke zeichnen (rec) (Ebene 0)
      • 4.6Eine Ecke mit dem Radius 6 mm abrunden (fi) (Ebene 0)
      • 4.7Knotenpunkte verfügbar machen (xp, explode) (Ebene 0)
      • 4.8Linienüberstand entfernen (le) (Ebene 0)
      • 4.9Ein vertikales Liniensegment entfernen mit Auftrennen (di) (Ebene 0)
      • 4.10Den 1. Schraffurumriss mit Auftrennen (di) vorbereiten (Ebene 0)
      • 4.11Den 1. Schraffurumriss erstellen (move) (Ebene Schraffur 1)
      • 4.12Den 2. Schraffurumriss erstellen (Ebene Schraffur 2)
      • 4.13Den 3. Schraffurumriss erstellen (Ebene Schraffur 3)

Mehr erfahren – Inhaltsverzeichnis
Ausgabe: 1. Ausgabe, Oktober 2021
Matchcode: TE-LCAD4_TR
ISBN: 978-3-98569-045-9
Seitenzahl: 92
Autoren: Thomas Rudolph


Als gedrucktes Buch bestellen

inkl. MwSt 0.00% CHF 27.60