Strukturiert programmieren nach Vorgabe

Informatik-Ausbildung Basis I-CH Modulbaukasten R3 Modul 103


Definierten Verarbeitungsprozess in Form einer Ablaufstruktur (Jackson, Nassi Shneidermann etc.) abbilden.Die Daten bestimmen und ihre Datentypen festlegen, die für die definierte Verarbeitung (Eingabe, Ausgabe) erforderlich sind.Ablaufstruktur und Daten mit einer Programmiersprache in ein Programm umsetzen.Den Quellcode verständlich ausarbeiten (Variablennamen, Struktur, Kommentare), um die Nachvollziehbarkeit des Programms sicherzustellen.Benutzerschnittstelle für die Eingabe und Ausgabe der Daten erstellen.Testfälle (Eingabewerte, erwartete Ergebnisse) definieren, um die fehlerfreie Verarbeitung des Programms sicherzustellen.


Werfen Sie einen Blick ins Buch!
Ausgabe: 1. Ausgabe, Juli 2011
Matchcode: I-CH-M103-CC
ISBN:
Umfang: 124

Inhalt:

  • IZu diesem Buch
      • 1.1Grundlagen zu Programmen
      • 1.2Warum programmieren?
      • 1.3Software entwickeln
      • 1.4Methoden
      • 1.5Der Software-Lebenszyklus
      • 1.6Vorgehensmodelle im Überblick
      • 1.7Computergestützte Softwareentwicklung (CASE)
      • 1.8Qualitätskriterien
      • 1.9Schnellübersicht
      • 1.10Übung
      • 2.1Klassifizierung von Programmiersprachen
      • 2.2Die Klassifizierung nach Generationen
      • 2.3Die Klassifizierung nach Sprachtypen
      • 2.4Prozedurale Programmiersprachen
      • 2.5Objektorientierte Programmiersprachen
      • 2.6Funktionale und logische Programmiersprachen
      • 2.7Übung
      • 4.1Programme erstellen
      • 4.2Übersetzer
      • 4.3Entwicklungsumgebungen
      • 4.4Standardbibiliotheken
      • 4.5Grundaufbau eines Programms am Beispiel Java
      • 4.6Übung
      • 5.1Syntax und Semantik
      • 5.2Grundlegende Elemente einer Sprache
      • 5.3Standarddatentypen (elementare Datentypen)
      • 5.4Variablen und Konstanten
      • 5.5Operatoren
      • 5.6Ausdrücke
      • 5.7Übungen
      • 6.1Anweisungen und Anweisungsfolgen
      • 6.2Bedingungen und Kontrollstrukturen
      • 6.3Verzweigungen
      • 6.4Einseitige Verzweigung
      • 6.5Zweiseitige Verzweigung
      • 6.6Geschachtelte Verzweigung
      • 6.7Mehrseitige Verzweigung (Fallauswahl)
      • 6.8Schleifen
      • 6.9Zählergesteuerte Schleife (Iteration)
      • 6.10Kopfgesteuerte bedingte Schleife
      • 6.11Fußgesteuerte bedingte Schleife
      • 6.12Schnellübersicht
      • 6.13Übungen
      • 7.1Warum werden Datenstrukturen benötigt?
      • 7.2Arrays
      • 7.3Eindimensionale Arrays
      • 7.4Zwei- und mehrdimensionale Arrays
      • 7.5Zeichenketten und Records
      • 7.6Zeiger (Referenz)
      • 7.7Stapel
      • 7.8Schlangen
      • 7.9Listen
      • 7.10Einfach verkettete Listen
      • 7.11Doppelt verkettete Liste
      • 7.12Übungen
      • 8.1Prozeduren und Funktionen einsetzen
      • 8.2Parameterübergabe
      • 8.3Parameterübergabe als Wert
      • 8.4Parameterübergabe über Referenzen
      • 8.5Rückgabewerte von Funktionen
      • 8.6Übungen
  • Stichwortverzeichnis

als gedrucktes Buch

inkl. MwSt 2.50% CHF 32.49